Aufbaukurs Dysgrammatismus

Modul C


Ziel dieses vertiefenden Kurses ist es, dass Sie selbstständig und sicher zielgerichtete Grammatiktherapien konzipieren können- nach den aktuellen und effektivsten Ansätzen der Grammatiktherapie. Dabei müssen verschiedene Therapieansätze, Therapieziele und -methoden, aber auch Therapiematerialien je nach Patient abgewogen werden.

Dazu werden Ihnen die Therapie der Verbstellungsregeln nach PLAN (Kauschke & Siegmüller) genauer vorgestellt und selbstverständlich werden Sie auch hier wieder selbst aktiv, um das therapeutische Procedere gut kennenlernen und damit beurteilen zu können. Auch können therapeutische Erfahrungen nach dem Grundkurs Dysgrammatismus ausgetauscht und in der Gruppe diskutiert werden.

Es werden weitere Therapiekonzepte und -materialien vorgestellt, die ich mit Ihnen nach relevanten Kriterien für die Dysgrammatismustherapie einschätzen und diskutieren möchte. Hierbei wird die Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung mit immer wieder neuen Therapiekonzepten und -materialien geschult, sodass sie in Zukunft selbst gut abwägen können, welche geeignet oder ungeeignet sind für die Dysgrammatismustherapie bzw. für einen bestimmten Patienten.

Wir werden uns der Frage stellen, wie man atypische dysgrammatische Symptome konzipieren und behandeln kann. Es zeigen sich in der Praxis immer mal wieder Fälle, die in kein Schema passen, aber dennoch als dysgrammatisch und therapiebedürftig zu werten sind. Hier lernen Sie, wie Sie ihr erarbeitetes Wissen über Dysgrammatismus und dessen Behandlungsmöglichkeiten auf neue Kontexte übertragen und sicher therapieren können. Dazu werde ich Fälle aus der Praxis vorstellen,
aber auch Sie können ihre Fälle (bitte bis 27.12.21 per E-Mail an k.roschinsky@logovox.de) einbringen, damit im Kurs geeignete Behandlungsmethoden ergründet werden können.

Desweiteren wird die Therapie der Erzählfähigkeit nach PLAN erarbeitet und erprobt und vervollständigt als letzter Therapiebaustein einer Dysgrammatismustherapie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in diesem Bereich.

Für die Einschätzung des Therapieerfolgs ist eine gute Therapieevaluation entscheidend. Abschließend in diesem Seminar wird besprochen, wie Sie Klarheit über die Effektivität und Nachhaltigkeit Ihrer therapeutischen Arbeit erlangen und damit auch dem/ der Arzt*in transparent und objektiv darlegen können.

Fortbildungspunkte

14

Dozentin

Dipl. Patholing. Katja Roschinsky


terminE

Fr. 11. bis Sa. 12.11.2022,
Fr. 9-16 Uhr, Sa. 9-15 Uhr

Voraussetzungen

Teilnahme am Grundkurs Dysgrammatismus – Modul A

Kursgebühr
220

pro Person, 2 Tage

  • 14 Fortbildungspunkte
  • inkl. Verpflegung zur Kurszeit
  • Voraussetzungen: Modul A

CORONAHINWEIS: Ihre Kursbuchung ist bei LOGOVOX ‚Coronasicher‘: im Falle einer coronabedingten Stornierung bekommen Sie Ihr Geld zurück. Entscheidend für die kostenlose Stornierung ist, dass die „unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umstände“ zum Zeitpunkt der Reise bzw. Veranstaltung in Bezug auf Corona vorliegen. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn durch ein Ministerium oder einer Landesregierung eine erneute Beschränkung ausgegeben wird, die auf Ihre Situation zutreffen. Unsere Kurse und Weiterbildungen finden zudem nur in Präsenz statt und werden nicht als Online-Seminar angeboten.